Imkerverein unter neuer Leitung

Vöhrenbach (sh). Mit Ute Schwer als Vorsitzender und Günter Ruf als ihr Stellvertreter hat der Imkerverein Oberes Bregtal eine neue Vereinsführung. Nötig geworden war dies, nachdem der bisherige Vorsitzende Karl Neissner ebenso wie sein Stellvertreter Georg Schätzle im Lauf des vergangenen Jahres aus gesundheitlichen Gründen ihre Ämter niederlegen mussten.

Stefan Willmann, Vorsitzender in früheren Jahren, leitete die Hauptversammlung. Die Suche nach einem neuen Vorstand war bereits im Vorfeld erfolgreich, in der Versammlung gab es keine weiteren Kandidaten. So wurden Ute Schwer als Vorsitzende und Günter Ruf als stellvertretender Vorsitzender einstimmig gewählt. Sie werden nur nur drei Jahre amtieren, damit bei der nächsten turnusmäßigen Wahl wieder der gesamte Vorstand für vier Jahre zur Wahl steht. Kassierer Frank Gehring und Schriftführer Christian Pietsch bleiben im Amt.

Eine der ersten Amtshandlungen von Ute Schwer war eine Ehrung: Gerhard Bernhard konnte für zehn Jahre Mitgliedschaft im Imkerverein ausgezeichnet werden. Im Verlauf des Abends sprach Ute Schwer über ihre Pläne für die Vereinszukunft.

Quelle: Schwarzwälder Bote 23.01.2012
Autor: Stefan Heimpel


Design by: gehring-media.de | Sonntag, 15. Dezember 2019